Seminar Aufstellung und Kreistanz

Ein Aufstellungsseminar ist wie ein Fest: Ich allein oder gemeinsam mit einer Kollegin lade ein und gestalte den Rahmen, durch die Mitwirkung der Gäste wird aus dem Angebot ein tiefgreifendes Erlebnis.

Aufstellungen ermöglichen eine Sichtweise auf einer ganzheitlichen Ebene - dem sog. morphogenetischen Feld- was sehr befreiend wirken kann und in gewisser Weise vergleichbar ist mit einem Ballon-Flug über unseren Lebensraum.

Mein individuelles Konzept - eine Verbindung von Aufstellung und Kinesiologie - bedeutet in der Praxis:

  • Durch kinesiologisches Testen wird geklärt, welche Themen wann und wie zur Aufstellung kommen. Jede Aufstelllung dient exemplarisch dem Wohl aller Gruppenteilnehmer.
  • Jeder Teilnehmer ist zu jedem Zeitpunkt in das Geschehen einbezogen, "gleich-gültig", ob er sich im Innenraum der Aufstellung oder im Außenraum des Betrachters befindet.
  • Niemand muss der Gruppe seine Probleme mitteilen oder etwas erklären, viel wichtiger ist die Wahrnehmung der momentanen Befindlichkeit.
  • Farbige Felder, die als Standpunkte für Stellvertreter eingesetzt werden, unterstützen die Aktivität der Intuitionen, Gefühle und Bilder.
  • Kinesiologische Entspannungstechniken, Musik und Bewegung werden im Seminarverlauf eingesetzt, um zum einen Freude und Kraft aufzubauen und zum anderen Stress abzubauen.

Eine wunderbare Unterstützung die Aufstellungsarbeit zu vertiefen und um in Harmonie zu kommen, bieten uns meditative und rituelle Kreistänze aus verschiedenen Kulturen.
Schon in alter Zeit war der rituelle Tanz, der Kreistanz eine Form der Kommunikation und des Zusammenseins. Die Tänze begleiten die Völker in ihrem Alltag, bei Jahreskreisfesten, in Übergängen wie Geburt und Sterben.

Die Verbundenheit im Kreis stärkt uns und unterstützt die Gemeinschaft. Wir tanzen unsere Liebe und unsere Freude. Die Tänze helfen uns auch Angst und Trauer zu verwandeln.
Wie ein weiser Schamane einst sagte:
„Kommt miteinander im Kreis zusammen und dankt gemeinsam den Kräften, die Euch das Leben schenken. Das könnt ihr für die Heilung der Erde tun, das könnt ihr für euch und für eine bessere Zukunft eurer Kinder tun.”

Unterbringung im Seminarhaus
Franziska und Vincent Trenkle
Dieses Wochenende verbringen wir in Stein/Aschau im Chiemgau auf einer ehemaligen Alm. Wir übernachten in einfachen aber liebevoll gestalteten Zwei- und Mehr-bettzimmern.
Der Platz bietet Erholung und die Möglichkeit zum Spazieren gehen und Wandern, z.B. in den Pausen oder bevor es wieder nach Hause geht. Es sind Wasserfälle in der Nähe, die eine ganz besondere Kraft und ihren rauen Charme auch im Herbst/Winter haben.

Seminarhaus Trenkle
Stein 4
83229 Aschau i. Chiemgau
Tel. 08057/ 9048
seminarhaus_klein.jpg

Vorkenntnisse oder Erfahrungen sind nicht nötig, doch sind Eigenverantwortung, psychische und physische Belastbarkeit sowie Diskretion über das Gruppengeschehen Voraussetzung für die Teilnahme.